Wie helfen wir den Unternehmen, sich in dieser neuen Realität weiterzuentwickeln

Wie helfen wir den Unternehmen, sich in dieser neuen Realität weiterzuentwickeln

Drei Phasen zur Begleitung von Organisationen beim Übergang in die neue Situation

In BICG unterstützen wir Organisationen, vom Beginn an der Gesundheitskrise, in den verschiedenen Phasen dieses Prozesses mit drei Vorschlägen, die ihrem Reifegrad in der neuen Situation angemessen sind:

Phase 1: Fast Track für die Einführung von mobiler Arbeit

Phase 2: Geschäftskontinuität in mobilen Arbeitsmodellen

Phase 3: Vorbereitung auf die neue Normalität der Arbeit

Jede dieser Phasen wird im Folgenden beschrieben.

Drei Phasen zur Begleitung von Organisationen beim Übergang in die neue Situation In BICG unterstützen wir Organisationen, vom Beginn an der Gesundheitskrise, in den verschiedenen Phasen dieses Prozesses mit drei Vorschlägen, die ihrem Reifegrad in der neuen Situation angemessen sind: Phase 1: Fast Track für die Einführung von mobiler Arbeit Phase 2: Geschäftskontinuität in mobilen […]

Phase 1: Fast Track für die Einführung von mobiler Arbeit

Schnelle und effiziente Einführung von mobiler Arbeit

Das Ziel ist es, ein verteiltes Arbeitsmodell entsprechend den Bedürfnissen der Mitarbeitenden, mit spezifischen Handlungen für jede Organisation, unter Berücksichtigung ihrer unterschiedlichen Herausforderungen, kulturellen Widerstände und Hindernisse, die dabei auftreten können, zu implementieren.

Diese Phase wird je nach Zielgruppe in Schritten durchgeführt. Sie teilt sich wie folgt ein:

Analyse: Um die Situation des Unternehmens zu verstehen, wird das Fachpersonal nach Arbeitsdynamiken unterteilt und die Umsetzung in den verschiedenen Gruppen wird nach Dringlichkeit priorisiert.

Schulung durch Webinare: Empfehlungen und Richtlinien zu mobiler Arbeit, Zusammenarbeit, Führung, Gleichgewicht zwischen Arbeit und Privatleben, psychosozialen Risiken.

Change Management: Schaffung einer digitalen Gemeinschaft als Informationsspeicher, ständiges Feedback und dynamischen Punkt für kurzfristige Notfallmaßnahmen.

Monitoring – und Nachhaltigkeitsplan: Umfrage zur Mitarbeiterzufriedenheit, Umfrage zum Erfolg von Notfallmaßnahmen, Identifizierung von Möglichkeiten und Vorbereitung auf Phase 2.

Phase 2: Geschäftskontinuität in mobilen Arbeitsmodellen

Agile Antwort auf die Herausforderungen von verteilten Geschäftstätigkeiten

Ziel ist es, die Geschäftskontinuität in einem extremen verteilten Arbeitsumfeld zu gewährleisten, die Entwicklung der Arbeit unter den bestmöglichen Bedingungen zu garantieren, eine Änderung der Gewohnheiten und des Verhaltens sowie eine bessere und nachhaltigere Employee + Customer Experience zu erzeugen.

Dazu müssen verschiedene Herausforderungen auf verschiedenen Ebenen so schnell wie möglich gelöst werden:

Grundlegende Herausforderungen: Es muss gelingen, die Notfall-mobiler Arbeit in der Organisation durchzuführen, indem Berufsprofile, notwendige Technologien, Reaktionsgeschwindigkeit und Kontaktpunkte mit dem Kunden definiert werden.

Taktische Herausforderungen: Bereitstellung des Wissens und der Ausbildung für die erfolgreiche Durchführung von Fernarbeit: Menschen, Arbeitsplanung, Interaktionsmodalitäten und ein neues Führungsmodell.

Zielsetzung/Leistung: KPIs und OKRs zur Messung der Auswirkungen der Telearbeit auf die Produktivität auf individueller und Team-/Projektebene.

Strategische Herausforderungen: Definition eines Plans zur Verbesserung strategischer Aspekte und Umsetzung von Initiativen mit großer Wirkung in verteilten Arbeitsmodellen.

Phase 3: Vorbereitung auf die neue Normalität der Arbeit

Entwicklung des Unternehmens, um gestärkt aus der Krise hervorzugehen

Dies soll Organisationen dabei helfen, einen Wettbewerbsvorteil für die neue Normalität nach Covid-19 zu erlangen. Diese multidisziplinäre Herausforderung muss auf systemische Weise angegangen werden, indem eine große Vielfalt von Disziplinen integriert wird, um ihren Erfolg zu gewährleisten.

Diese Phase erfolgt in drei Schritten:

Analyse: Um das Potenzial der Organisation in der neuen Normalität zu ermitteln, müssen wir von ihrer vergangenen und gegenwärtigen Situation ausgehen und die Möglichkeiten verstehen, die die Zukunft aus einer Vielfalt von Perspektiven bieten kann.

Entwurf des neuen Modells: Gemeinsam mit der Organisation erstellen wir ein neues ganzheitliches Modell, das alle relevanten Aspekte enthält, um seine Umsetzung zu ermöglichen. Erstellung eines integrierten Plans, die die Arbeitsformen beeinflussen. Wir definieren auch die neuen Kontaktpunkte mit dem Kunden, den Lieferanten und weiteren Stakeholdergruppen neu [Employee + Stakeholder Experience]

Umsetzung: Wir schlagen zweiwöchentliche Phasen (Sprints) vor, die dazu beitragen sollen, die neuen Arbeitsweisen effektiv und jederzeit mit der Strategie und den Vorschriften der Organisation synchronisiert zu assimilieren. Fachspezifische Teams werden gegründet und durch ein multidisziplinäres ZIT – zentrales Integrationsteam – gesteuert und koordiniert.